Start Langer Marsch 2CAm 6. Juli brachten die chinesischen Streitkräfte Shi Jian 11-03 - vermutlich einen militärischen Frühwarnsatelliten - mit einer Trägerrakete des Typs Langer Marsch 2C in den Orbit. Der Start erfolgte um 6:28 Uhr mitteleuropäischer Zeit von der Startrampe 2 des Jiuquan Startzentrums in Nordchina, dem selben Gelände, von dem aus auch die bemannten Starts Chinas stattfinden.


Der Satellit wurde auf eine annähernd kreisförmige, polare Umlaufbahn in einer Höhe von 700 Kilometern mit einer Inklination von 98,8 Grad zum Äquator gebracht.

Hersteller von Shi Jian 11-03 ist die DongFangHong Satellite Company, die zur China Aerospace Science and Technology Corporation gehört.

‘Shi Jian’ bedeutet "Praxis" und in dieser Satellitenreihe fliegen Raumfahrzeuge unterschiedlichster Aufgabenstellung für wissenschaftliche und technologische Zwecke überwiegend militärischer Anwendung. Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua sprach von einem experimentellen Satelliten.

Die langer Marsch 2C ist ein Träger, der auf niedrige Erdumlaufbahnen spezialisiert ist, und entweder Weltraumbahnhof Jiuquan oder vom Taiyuan Satellite Launch Center aus eingesetzt wird. Der Träger wird mit hypergolen Treibstoffen (Stickstofftetroxid und Hydrazin) betrieben, hat eine Länge von 35 Metern, einen Durchmesser von 3,35 Meter und ein Startgewicht von 192 Tonnen.