Header

Start Shjiiaun 12; Credit: CNnewsAm 15. Juni 2010, um 9:39 Uhr Ortszeit (3:39 Uhr mitteleuropäischer Zeit) wurde der chinesische Technologiesatellit Shijian 12 gestartet. Die Mission begann am Startgelände Jiuquan, in der Provinz Gansu. Es ist dies die vierte Weltraummission Chinas in diesem Jahr.

Start Shijiaun 12; Credit. CNnewsBefördert wurde der von der Akademie für Raumflugtechnik in Schanghai entwickelte Satellit von einer zweistufigen Rakete des Typs Langer Marsch 2D. Es war die 125. Weltraummission einer Rakete aus dieser Serie. Hier ein Video des Starts einer chinesischen Fernsehanstalt.

Der Satellit wurde planmäßig auf eine polare Erdumlaufbahn gebracht. Das Perigäum liegt bei 575 Kilometern, das Apogäum bei 600 Kilometern und die Bahnneigung zum Äquator bei 97,7 Grad. Das Raumfahrzeug dient experimentellen raumfahrtwissenschaftlichen und -ingenieurtechnischen Zwecken.  Dementsprechend erfolgte die Namensgebung des Satelliten: Shijian bedeutet auf Deutsch etwa soviel wie Übung.

Der Flug am Montagmorgen war der zwölfte Einsatz einer Rakete des Typs „Langer Marsch 2D“ seit der Einführung dieses Typs im Jahre 1992.