Header

Teleskop im Lesesaal; Credit: Nox13.-15. August ist es wieder soweit: Schon zum dritten Mal laden wir diesen Sommer zu den Burggesprächen des Orion. Der Ort der Zusammenkunft ist das Schloss Albrechtsberg, dessen älteste Teile fast 1000 Jahre alt sind. Es war schon geschichtsträchtig, als berühmte Astronomen am Beginn der Neuzeit ihre Entdeckungen machten. Homepage: www.schloss-albrechtsberg.org

Wir wollen den einen oder anderen Blick auf eine Sternschnuppe der Perseiden erhaschen. Und wir laden euch ein, gemeinsam mit uns über die Geschicke des Orion zu filosofieren. Für den Fall, dass es mit den Perseiden nicht klappen sollte, werden wir zur Sicherheit auch den Griller anwerfen. Das aber auch, falls es mit den Perseiden klappt. Eine nächtliche Schlossführung bei Kerzenschein durch alle Stockwerke - auch die tiefstgelegenen, die nicht allen ganz geheuer sind - ist ebenfalls obligatorisch und gehört zur Tradition.

Innenhof von Schloss Albrechtsberg; Credit: NoxNeben dem Schloss befindet sich eine von Büschen und Bäumen abgeschirmte Wiese, auf der man mitgebrachte Teleskope gen Zenit richten kann. Das Blattwerk bietet einen guten Schutz gegen Streulicht, und wenn die Fenster der Burg, welche in diese Richtung weisen, abgedunkelt sind, hat man dort beinahe ideale Beobachtungsbedingungen.

Berichte über die Burggespräche der letzten Jahre finden Sie hier (2009) und hier (2010). Möchten Sie dieses Jahr dabei sein? Dann schicken Sie uns eine Nachricht und erfahren Sie nähere Details!

Nox