22.4.1967: Armstrong und Aldrin trainieren in Houston für die Mondlandung Am kommenden Freitag können Sie Orion-Mitbegründer Eugen Reichl (Astra) in Heilbronn live erleben. Er spricht um 20:00 Uhr in der Robert-Mayer-Volks- und Schulsternwarte Heilbronn zum Thema „Mondlandung: Fakt oder Fake“. Der Vortrag ist öffentlich, der Eintritt kostet 6 €uro. Die Sternwarte befindet sich auf dem Gelände des Robert-Mayer-Gymnasiums in der Bismarckstraße 10.

Und worum geht es?

Vor vierzig Jahren betrat der erste Mensch den Mond. Stimmt doch, oder?

Je weiter wir uns zeitlich von der ersten bemannten Mondlandung entfernen, desto mehr Menschen bezweifeln, dass Neil Armstrong seinen berühmten „Kleinen Schritt“ wirklich auf unserem Erdtrabanten durchführte und nicht etwa in einem Fernsehstudio in Hollywood.

Warum sind wir heute nicht auf dem Mond, wenn wir das angeblich schon vor vier Jahrzehnten konnten? War das Apollo-Programm vielleicht nicht doch nur eine einzige, riesengroße Verschwörung?

Sie erfahren an diesem Abend auf unterhaltsame Weise Wissenswertes zur Mondlandung, zum bemannten Raumfahrtprogramm der sechziger und siebziger Jahre und zu den neuen Intitiativen Amerikas, die wieder die Landung von Menschen auf dem Mond im Visier haben.

Infos zur Veranstaltung: http://www.sternwarte.org/sonder.html#mondlandung

Infos zur Sternwarte: http://de.wikipedia.org/wiki/Robert-Mayer-Volks-_und_Schulsternwarte_Heilbron

Nox