Header

Weltraumteleskop Herschel Hoch über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos... Außerhalb der störenden Erdatmosphäre gelegen, bieten Weltraumteleskope der Astronomie einmalige Möglichkeiten zur Erforschung des Kosmos.

Seit letztem Jahr ist nun das bislang größte seiner Art, die Cornerstone-Mission Herschel der ESA mit österreichischer Hilfe im All. Es ermöglicht uns den bislang tiefsten Blick ins infrarote Universum und neue Erkenntnisse von unserer unmittelbaren Nachbarschaft im Planetensystem, unserer Milchstraße, fernen Galaxien bis zurück zur Zeit knapp nach dem Urknall. Sowohl Technik als auch Wissenschaft dieser neuen Sternwarte im All werden präsentiert. Im Vortrag wird auch besonders auf österreichische Beiträge sowohl zum Bau als auch zur erfolgreichen Nutzung dieser Sternwarte im All eingegangen.

Vorgtrag am 17. August 2010, 19:00 Uhr
Sprecher: A.Univ.Prof.Dr. Franz Kerschbaum, Leiter des Instituts für Astronomie der Universität Wien
Ort: Hörsaalzentrum Universitätscampus Altes AKH, Spitalgasse 2 (Hof 2.6), 1090 Wien