Header

Doris Vickers

Mein Leitmotiv:
Leben und leben lassen.

Brotberuf:
Archäoastronomin, Programmmanagerin in der Erwachsenenbildung, Content Manager bei der UNESCO

Ausbildung:
Klassische Philologie

Berufung:
Erwachsenenbildnerin

Traumjob:
Einsame-Insel-Besitzerin :-)

Persönliche Spezialgebiete:
Griechische, römische, babylonische Astronomie, alte Sprachen

Bisherige Projekte und Arbeiten:
Ancient-Skies (http://www.ancient-skies.org) - eine Datenbank, die Stern- und Sternbildnamen unterschiedlichster Kulturen weltweit (modern und alt) sammelt

Aktuelle Projekte:
UNESCO Portal to the Heritage of Astronomy (http://www.astronomicalheritage.net) - das Portal der UNESCO Astronomy and World Heritage Initiative

Schlüsselerlebnis zur Raumfahrtbegeisterung:
Komet Hyakutake

Wenn ich ins All reisen könnte, würde ich folgende drei Dinge mitnehmen:

Einen Ebook-Reader mit unendlichem Speicherplatz, ein Nackenhörnchen, ein Fotoalbum mit Fotos von Freunden und Familie

Optimale Arbeitsbedingungen sind:
Computer, Kaffee, Tageslicht

Was mich auch unter ungünstigsten Bedingungen motivieren kann:
Musik

Meine schlechtesten Eigenschaften:
Pedanterie, wenn es um die korrekte Aussprache und Betonung von griechischen und lateinischen Namen geht ;-)

Meine besten Eigenschaften:
Enthusiasmus, ich kann mich selbst sehr gut motivieren, wenn es um Dinge geht, die mir wichtig sind

Leidenschaften und Süchte:
Musik, Bücher, Schlafen

Was mich auf die Palme bringt:
Viele Dinge, aber vor allem Ungerechtigkeit

Was mich wieder runter holt:
Musik

Worüber ich lachen kann:
Alles!

Schlechter Charakterzug:

Schadenfreude

Bevorzugter Wohnsitz:
Wien (ich liebe Wien!!!), aber dann gleich Sizilien

Bevorzugte Fernsehkanäle:
Uffff... ich schaue wenig fern, Lieblingskanal habe ich keinen, eher Lieblingssendungen (Dokus, Lie to me, House)

Worin bin ich gar nicht gut:
Da gibt es viele Dinge, aber ich bin recht ungeduldig ;-)

In welcher Zeit hätte ich am liebsten gelebt:
Eine Zeit lang wäre es sicher als Römerin ganz lustig, aber auf Dauer bin ich mit der derzeitigen Zeit eigentlich zufrieden (was, ein Leben ohne Smartphone?!?!?!)