Schloss Albrechtsberg an der Pielach: Astronomie trifft das Mittelalter
Die Burggespräche des Orion
14.-17. August 2014: Die VI. Burggespräche des Orion

Liebe Freunde des Orion!
Vom 14.-17. August 2014 laden wir zum sechsten Mal zu den Burggesprächen.

Auf euch wartet ein Wochenende mit Workshops, Sternen, Planeten und Sternschnuppen. Hobbyfotografen kommen garantiert auf ihre Rechnung, da auch das Schloss zahlreiche interessante Motive bietet. Der Termin wurde wegen der Mondphase gewählt – abnehmender Mond –, damit wir auch diesmal wieder den Himmel beobachten können und hoffentlich auch ein paar Sternschnuppen sehen.

Was aber, wenn uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht? Davon völlig unbetroffen sind die Workshops. Auch fotografische Experimente sollen stattfinden: entweder am Sternenhimmel oder bei Regen in den Katakomben des Schlosses. Und wie immer gibt es jede Menge Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und gemütlichen Kennenlernen bei Kaminfeuer.

Eine besondere Ausrüstung oder Vorkenntnisse sind für unsere Reise in die Welt von Astronomie und Raumfahrt nicht nötig. Ferngläser und Teleskope können gern mitgebracht werden, wir stellen mindestens eines zur Verfügung.

Anreise: Donnerstag 14. August 2014, Nachmittag
Veranstaltungsende: Sonntag 17. August 2014, Nachmittag

Ort: Schloss Albrechtsberg an der Pielach
Albrechtsberg/Pielach
A-3382 Loosdorf bei Melk
www.schloss-albrechtsberg.org

Maximal 30 Teilnehmer
Keine Vorkenntnisse nötig! Interesse an Weltraum von Vorteil.

Teilnahmebeitrag: 170,- Euro -> Info dazu (was ist inkludiert)

Schloss-albrechtsberg-web

Die Burggerpräche werden vom Förderkreis Astronomie und Raumfahrt “Der Orion” im dem altehrwürdigen, aus dem Mittelalter stammenden Schloss Albrechtsberg veranstaltet, das schon geschichtsträchtig war, als die berühmten Astronomen Galilei und Kepler am Beginn der Neuzeit ihre Beobachtungen machten.

Das Orion-Team:
Eugen Reichl, Raumfahrt-Autor, Mitherausgeber von Der Orion, schreibt für Raumfahrt Concret, Sterne & Weltraum etc., Verfasser zahlreicher Sachbücher
Monika Fischer, Organisation und Öffentlichkeitsarbeit für Der Orion und Österreichisches Weltraum Forum (ÖWF)
Maria Pflug-Hofmayr, Gründerin von Der Orion, übersetzt Astronomy Picture oft the Day auf deutsch, Meisterin der Orion-Seiten